MORGENROT Diamonds Anlagediamanten Logo

Einschluss (engl. Inclusion), der – bezeichnet natürliche Materialien oder Merkmale, die im Inneren eines Diamanten vorkommen. Diese Einschlüsse können Mineralien, Spuren von anderen Materialien oder winzige Risse sein, die während des Entstehungsprozesses des Diamanten entstanden sind. Sie können die Klarheit und Reinheit des Diamanten beeinträchtigen, da sie das Licht streuen oder reflektieren und somit die Brillanz des Steins mindern können.

Die Art, Größe, Lage und Anzahl der Einschlüsse beeinflussen die Qualität und den Wert eines Diamanten. In der Fachsprache der Diamantbewertung werden Einschlüsse als „Inklusionen“ bezeichnet. Diamanten mit wenigen oder kaum sichtbaren Einschlüssen werden in der Regel als klarer und damit wertvoller angesehen.

Gemologen bewerten Einschlüsse mithilfe einer speziellen Lupe mit 10-facher Vergrößerung (10x Lupe), und klassifizieren diese nach ihrer Art, Größe, Position und ihrer Auswirkung auf die Schönheit des Diamanten. Manchmal können Einschlüsse auch als „Charaktermerkmale“ betrachtet werden und zur Identifizierung des Steins beitragen, ähnlich wie ein Fingerabdruck.

Einige Diamanten, insbesondere solche mit einzigartigen oder charakteristischen Einschlüssen, können Sammlerwert haben, wenn diese Merkmale als interessant oder ungewöhnlich angesehen werden. Insgesamt tragen Einschlüsse maßgeblich zur Identifizierung und zur Beurteilung der Reinheit eines Diamanten bei.

Ein Diamant im Leonardo da Vinci Schliff mit Facetten in der göttlichen Proportion
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner